Wie wir wurden, was wir sind

Wie wir wurden, was wir sind

Kleider und Kosmetik machen Leute, Nahrung schafft Gemeinschaft und Trost, den ganzen Abend Serien streamen hilft uns zu entspannen und unsere Handys und Tablets ermöglichen uns den Austausch mit der ganzen, weiten Welt.  

Das Glück kommt in Tüten!  – Und wir brauchen mehr davon, denn das menschliche Gehirn ist immer noch auf Jagen und Sammeln programmiert. 

Inspiriert von Yuval Noah Hararis Sachbuch EINE KURZE GESCHICHTE DER MENSCHHEIT geben sich 15 Performer*innen in schlingernden Gängen dem turbo-konsumistischen Lifestyle hin und fragen sich: “Does it spark Joy?”.

Die Performance WIE WIR WURDEN, WAS WIR SIND entstand in Kooperation zwischen dem THALIA TREFFPUNKT und der VHS Hamburg.

Künstlerische Leitung: Teresa Lucia Rosenkrantz

Assistenz und Leitung des Chors: Xinwei Wang

Es spielten: Verena Bittner, Thomas Geiger, Jenny Johannsen, Insun Jung, Sereh Klüsener, Mürvet Kortag, Susanne Lange, Vincenza Peschechera, Christa Reinhart, Nicole Seiler, Agnes Stangenberg, Andrea Tews, Günther Traulsen, Hannah Uhlich, Ulrike Van der Ven

PREMIERE  23. Februar 2020 im THALIA IN DER GAUSSSTRASSE (Garage)

Fotos: Fabian Hammerl